Skip to content

Daniel B. Werner von der CONUFACTUR: Nachhaltiges Wachstum durch Veränderung

Wie begann für Daniel der Weg in die Beratung? Was sind aktuelle Fragestellungen, mit denen er heute seine Kunden unterstützt? Gibt es Unterschiede zwischen "großen" und "kleinen" Beratungen? Und was ist Beratung für ihn persönlich? All das und mehr in unserem Interview.
@VICEVERSA | Der Consulting-Blog von White Label Advisory | Nachgefragt | Daniel B. Werner von CONUFACTUR: Nachhaltiges Wachstum durch Veränderung

Hallo bei "Nachgefragt" - dem 5-½ Fragen Advisor-Interview von White Label Advisory. Heute mit Daniel B. Werner, Gründer und Managing Partner bei der CONUFACTUR.

 

Hi Daniel, direkt zu Beginn ein kleines Warm-Up: Magst du dich kurz vorstellen?

Mein Name ist Daniel B. Werner – Gründer und Managing Partner bei der CONUFACTUR. Meine Motivation und Entscheidung, in die Beratung zu gehen, liegt vor allem in der Vielseitigkeit der Arbeit: jeden Tag eine neue Herausforderung – kein Tag wie der andere. Und jeden Tag kann ich Unternehmerinnen und Unternehmer dabei unterstützen, ihren Zielen einen Schritt näher zu kommen.
Nach meiner Zeit bei BMW bin ich daher bei Deloitte Consulting eingestiegen und hatte dort auch die Möglichkeit, 1 ½ Jahre in New York zu arbeiten. Im Anschluss daran hat mich vor allem der ausgeprägte Kundenfokus zu Amazon Deutschland geführt, wo ich zum einen den Marktplatz in Deutschland betreut habe, als auch eine komplett neue Dienstleistung (Amazon Fresh) mit aufgebaut habe. Als interner Mentor und Coach habe ich dort schon früh zahlreiche personalnahe Aufgaben übernommen.
Mit der Gründung der CONUFACTUR habe ich es nun geschafft, die Vielseitigkeit der Beratung mit den „Menschen“ als Umsetzer zu verbinden. Dabei geht es vor allem darum, dass wir Unternehmen nicht nur beraten, sondern vielmehr alle Beteiligten zur Veränderung befähigen und bei der Umsetzung begleiten.

Mit White Label Advisory versuchen wir, Beratung neu zu denken. Mit welchen 3 Top-Themen sollte sich Beratung in der Zukunft befassen?

Für mich ist eines der wichtigsten Themen, die Kunden schneller unabhängig zu machen und sie so zu nachhaltigem und selbstständigem Wachstum zu befähigen. Außerdem sollte der Fokus vermehrt auf der datengetriebenen Optimierung von Veränderungs- und Transformationsprojekten gelegt werden, um den Aufwand an Ressourcen bei den Kunden zu minimieren. Als drittes sollte in der Beratung in Zukunft mehr darauf geachtet werden, dem Kunden eindeutigeren Mehrwert zu beschaffen, indem Kollateralkosten minimiert werden. Auch in diesem Zusammenhang spielen die Digitalisierung und Reduzierung von Prozessen eine entscheidende Rolle.

 

Beratung ist People-Business. Auch wenn digitale Vertriebs- und Beschaffungswege dabei helfen, die passende Beratungsleistung einzukaufen, arbeiten am Ende immer Menschen miteinander. In welchen Projektsituationen - im Positiven wie im Negativen - spielte der "persönliche Fit" die entscheidende Rolle?

Tatsächlich spielt der persönliche Fit für mich immer eine entscheidende Rolle. So habe ich bereits Situationen erlebt, wo der Strategiefit optimal, jedoch kein oder kaum persönlicher Fit vorhanden war. Gleichzeitig gibt es aber natürlich auch Projekte mit sehr hohem persönlichen Fit, bei denen die fachliche Eignung dann aber nicht optimal war.

In diesem Zusammenhang liegt die Kunst einer professionellen Dienstleistung für mich darin, eine klare Haltung einzunehmen und ehrlich zu kommunizieren. Dazu gehört es auch mal dem Kunden zu sagen, wenn es inhaltlich besser geeignete Berater gibt. Genauso ist es m. E. essenziell anzusprechen, wenn man das Gefühl hat, dass es auf menschlicher Ebene Herausforderungen gibt, da kein großer persönlicher Fit vorhanden ist. Hier sollte dann beidseitig abgewägt werden, ob der zusätzliche emotionale Energieaufwand tragbar ist.

Bei White Label Advisory finden Klienten hauptsächlich mittelständische Beratungsunternehmen. Was ist für dich - neben der offensichtlichen Größe - ein wesentlicher Unterschied zu den "Big Playern" im Beratungsmarkt? Und was schätzen eure Kunden in der Zusammenarbeit mit euch?

Von anderen Beratungen unterscheidet sich die CONUFACTUR vor allem durch den ungewöhnlichen Fokus auf Wachstum und Veränderung unterstützt durch die beiden Service Lines Akademie und Business Psychologie. Dies ermöglicht uns eine besondere Tiefe in der Geschäftsentwicklung, aber auch auf menschlicher Ebene, denn unsere Ansätze basieren unter anderem auf Neurowissenschaften und Psychologie. Mit einem positiven Einsatz dieser Ansätze sind wir in der Lage, Aufwände messbar zu reduzieren und die gewünschten Veränderungen nachhaltig und erfolgreich zu implementieren.
Die damit zusammenhängende Individualität und persönliche Ausrichtung in unserem Angebot unterscheiden uns somit von den großen Beratungen. Wir arbeiten also weniger maschinell, sondern vielmehr mit maßgeschneiderten Konzepten.

AdobeStock_228739409Maßgeschneiderte Konzepte kreieren die Beraterinnen und Berater der CONUFACTUR u.a. mit der sogenannten Organizational Growth Formula®. Diese Formel integriert 5 essentielle Faktoren für unternehmerisches Wachstum: Geschäftsmodell, Organisationsstruktur, Kundenzentrierung, Haltung und Fähigkeiten. So sollen konkrete Wachstumsbremsen identifiziert und Handlungsempfehlungen abgeleitet werden.

 

Angenommen, du könntest einmalig die Titelseite einer großen Tageszeitung bestimmen und hättest somit die Möglichkeit, Millionen Menschen in Deutschland zu erreichen. Was würdest du tun?

Der Titel würde wahrscheinlich „Was braucht ihr, um mutig zu sein?“ oder „Wo ist die klare Haltung geblieben?“ lauten. Die richtige Haltung ist zwar ein Dauerthema, die Umsetzung wird aber größtenteils vernachlässigt. Und das, obwohl sie die Voraussetzung für Geschwindigkeit in Unternehmen ist. Die heutige Gesellschaft handelt immer mehr nach dem Motto: „Waschen ohne nass zu werden“. Egal ob in der Politik, Wirtschaft, bei Geschäften oder Verträgen: scheitern ist immer noch stigmatisiert, es fällt schwer, Entscheidungen zu treffen und häufig fehlt das Vertrauen in sich selbst und andere, weshalb man sich hinter Positionen und Titeln versteckt. Die Titelseite würde ich also nutzen, um erneut auf eine klare Haltung aufmerksam zu machen und gleichzeitig hilfreiche Tipps zur Umsetzung zu geben.

Beenden möchten wir unser Interview mit der offenen Nachfrage, was Beratung für dich persönlich bedeutet – und einer Antwort, die beginnt mit: "Beratung ist ..."

Beratung ist oft der erste Schritt, um nachhaltiges, erfolgreiches Wachstum durch Veränderung zu ermöglichen.

 

Lieber Daniel, vielen Dank für deine Zeit, die spannenden Einblicke in deinen Beratungsalltag und deine Sicht auf den Beratungsmarkt.

 

Mehr über Daniel B. Werner erfahren Sie auf seinem LinkedIn-Profil. Schauen Sie außerdem gerne auf der Seite von der CONUFACTUR vorbei und erfahren Sie mehr über die innovativen Tools, die Wachstum und Veränderung vorantreiben.

Leave a Comment