Unsere 5 Vorsätze für 2021 nach dem ersten Jahr White Label Advisory

Seit einem Jahr ist White Label Advisory als Anbieter in der Vermittlung und Abrechnung von Beratungsleistungen am Markt. Trotz - oder gerade wegen Corona konnten in den letzten 12 Monaten einige Ziele schneller erreicht werden als geplant. Mit über 45 ausgezeichneten Beratungen im Netzwerk stellen wir unseren Kunden bereits jetzt mehr als 1.500 erfahrene Beraterinnen und Berater für Projekte zur Verfügung. Doch was kommt als nächstes - und was sind die Vorsätze für "Jahr 2" in der Digitalisierung des Beratungsmarktes?
@VICEVERSA | Der Consulting-Blog von White Label Advisory | Inside WLA | Ein erstes persönliches Gründungs-Zwischenfazit | Top 5 Learnings

Dass es bessere Zeitpunkte gibt, als zwei Monate vor dem Ausbruch einer Pandemie mit anschließender globaler Wirtschaftskrise ein Unternehmen zu gründen: geschenkt. Die Herausforderungen, die es mit sich bringt, zu Corona-Zeiten ein Unternehmen zu gründen, eine Beratung zu führen oder komplexe Projekte im 100%-remote-Modus erfolgreich abzuschließen, sind an anderen Stellen schon viel und gut beschrieben und besprochen worden.

Ich möchte den Blick daher nach vorne richten. Und zeigen, was wir als White Label Advisory aus einem Jahr Selbstständigkeit im Umfeld des Einkaufs und Vertriebs von Beratungsleistungen gelernt haben, und welche Vorsätze und Ziele wir daraus für uns, unsere Klienten und Advisor ableiten.

2021 wird für die Ausschreibungs- und Vergabeprozesse von Beratungsleistungen vor unterschiedlichen Hintergründen weichenstellend:

  • Notwendige Projekte können nicht weiter aufgeschoben werden. Aufwände für Externe sind einerseits zu reduzieren - andererseits sind benötigte Expertisen wie beispielsweise im Bereich der Restrukturierungsberatung und Digitalisierung gefragter als zuvor.
  • Immer mehr Beratungen nutzen - noch stärker als vor Corona - digitale Vertriebsmöglichkeiten. Chat-Ansprachen bei online-Events, Kaltakquise über LinkedIn und Xing, oder SEO-optimierte Websiten reduzieren zwar die Barrieren einer Kontaktaufnahme, sorgen aber auch dafür, dass sich der Vertrieb von Beratungsleistungen stärker an Online-Marketing-Paradigmen und weniger an der Fachlichkeit und Lieferkompetenz ausrichtet.
  • Auf Grund krisenbedingter Freisetzungen und Neuorientierungen gibt es eine "Schwämme" an neuen Freelancern zu attraktiven Konditionen, die ihre Beratungsqualität jedoch noch nicht am Markt beweisen konnten.
  • Nicht nur die Projektarbeit, auch die im Ausschreibungsprozess wichtigen Vorstellungs- und Pitch-Termine entfallen auf Grund geltender Kontaktbeschränkungen und finden - genauso wie die schlussendliche Vergabe, zumeist virtuell statt.

Mit dem Angebot von White Label Advisory hatten wir für all diese Herausforderungen schon unabhängig von Corona eine Antwort. Denn wie in unserer Vision verankert, sollte der Einkauf und der Vertrieb von Beratungsleistungen transparent, kompetenzgetrieben, nachhaltig und technologiebasiert erfolgen. Für das Jahr 2021 fühlen wir uns daher in unseren Grundsätzen bestärkt und haben uns fünf konkrete Vorsätze gegeben, die den Weg unserer Klienten und Advisor hin zu einer digitalen, krisensicheren, flexiblen und transparenten Beschaffung externer Unterstützung weiter ausbaut:

 

✂️ Ausschreibungen kleinerer Projekte fördern

In den Gesprächen mit unseren Klienten zeigen wir die Vorteile einer flexiblen "Ausschreibungs-Policy" auf. Wir plädieren dafür, lieber 3 x 50 als 1 x 150 Tage Beratungsleistung zu vergeben. Denn: dank schlanker, Plattform-basierter Bedarfsmeldungsprozesse und standardisierter Verträge sind die Aufwände nahezu identisch. Die Aufteilung und Vergabe von Beratungsleistungen in kleineren und kurzfristig abrufbaren Projekten steigert jedoch die finanzielle Planbarkeit und lässt Unternehmen auch im kommenden Jahr flexibel agieren.

 

🧑‍💻 Vertrauen in digitale Ausschreibungen aufbauen

Collaboration-Tools sind in der Steuerung und operativen Arbeit von Projekten schon länger bekannt und erfolgreich im Einsatz. Mit der Corona-bedingten Zunahme virtueller Neu-Ausschreibungs- und Vergabeprozesse, sorgen wir mit White Label Advisory dafür, bereits vor Projektbeginn ein Vertrauen zu den zukünftigen potentiellen Partnern aufzubauen. Dank unserer neutralen, unabhängigen Händler-Rolle, können wir bei der Vergabeentscheidung unterstützen und unseren Klienten auch virtuell beratend zur Seite stehen. 

 

🤝 Kooperationen zwischen Beratungen stärken

Die Exzellenz mittelständischer Beratungsdienstleister zeigt sich im Zusammenspiel unterschiedlicher Expertisen. Die über White Label Advisory angeschlossenen Beratungen entwickeln im Jahr 2021 ein noch stärkeres Verständnis für „Coopetition“, das bereits im Einkaufsprozess in Form von Bietergemeinschaften eingefordert wird. Es wird eine neue Augenhöhe gegenüber den „Großen“ der Branche hergestellt – ohne dabei Flexibilität gegenüber einer Beauftragung von Freelancern einzubüßen.

 

🤷 Beratung attraktiver und verständlich machen

Beratung - insbesondere die klassische Strategieberatung - kämpft mit Klischees. Folien-Malen, nur Theorie und keine Umsetzung, hohe Tagessätze, besser-wissende Junior-Consultants und so weiter und so fort. Wir können nicht alle dieser Vorurteile entkräften; aber dafür einstehen, dass unsere Partner-Beratungen und deren exzellenten Beraterinnen und Berater für einen Einsatz in Krisenzeiten sensibilisiert sind. Ärmel hoch und anpacken - aber auch Empathie und Feingefühl - machen den Einsatz externer Expertise attraktiv und schaffen Verständnis und die benötigte Akzeptanz im jeweiligen Fachbereich. 

 

🥇 Deutschlands größte (virtuelle) Beratung werden

Über 45 Beratungen mit mehr als 1.500 Beraterinnen und Beratern an 45 Standorten in 16 Ländern. Beratungskompetenz von White Hat Hacking über klassisches Projektmanagement und kaufmännischer Analyse bis zu Strukturberechnungen von Verbundsstoffen. Das ist White Label Advisory schon heute. 2021 werden wir Deutschlands größte (virtuelle) Beratung mit einem konkurrenzlosen Consulting-, Technology-, Auditing- und Engineering-Leistungsspektrum unserer ausgezeichneten Beratungen.

 

Wir danken unseren zahlreichen Wegbegleiterinnen und Wegbegleitern für die Unterstützung im vergangenen Jahr. Unseren ersten gewonnenen Kunden und Partnern für ihr Vertrauen in uns und White Label Advisory.

Wir wünschen euch und Ihnen Gesundheit, Mut und Zuversicht, um über die aktuelle Krise hinaus zu blicken, um im diesem noch jungen Jahr neue Projekte und Ideen erfolgreich umzusetzen.

Leave a Comment