Interim-Management - Anforderungen und Projekt-Beispiele

In der Blog-Reihe "Skills von A-Z" dreht sich alles um die wichtigsten Advisor-Skills, deren Anforderungen sowie passende Projektbeispiele aus der Beratungs-Praxis. Wir zeigen Ihnen die fachlichen Qualifikationen der Beraterinnen und Berater unserer Advisor - und bei welchen Fragestellungen und Projektthemen sie den größten Mehrwert liefern können. Mit dem heutigen Blog-Beitrage steht der Advisor-Skill "Interimsmanagement" aus unserem Advisory-Service "Consulting" im Fokus.

@VICEVERSA | Der Consulting-Blog von White Label Advisory | Skills von A-Z | Interims-Management - Anforderungen und Projekt-Beispiele

Der Begriff Interim Management bedeutet eine zeitlich befristete Übernahme von Managementaufgaben innerhalb eines Unternehmens. Der Projekt- bzw. Interim Manager übernimmt i.d.R. unternehmerische Verantwortung in einer Führungsposition der ersten und zweiten Ebene. Er wird eingesetzt, wenn Kapazitäten in Unternehmen nicht ausreichen oder fachspezifisches Know-how fehlt. Die Aufgaben von Interim Managern können grundsätzlich in drei Kategorien eingeteilt werden. Spezifische Projekte, Überbrückung von Managementengpässen sowie Lösung von herausfordernder Unternehmenssituationen. Im Vergleich zu internen Projektmanagern bietet der Einsatz von Interim Managern viele Vorteile. Sie agieren objektiv gegenüber eingefahrenen Strukturen und werden nicht in das Tagesgeschäft eingebunden. Ihre personellen Kapazitäten werden ausschließlich für das angeforderte Projekt eingesetzt.

Welche fachlichen und persönlichen Fähigkeiten bringen Beraterinnen und Berater mit "Interimsmanagement"-Fokus mit?

Das Interim Management kann ein sehr wichtiges Element in der Erhaltung und Fortführung einer Unternehmung sein. Interim Manager werden in unterschiedlichen Situationen eingesetzt, z.B. beim unvorhersehbaren Ausfall einer Führungskraft, zur Unterstützung bei einer Restrukturierung, im Projektmanagement sowie zur Einführung neuer Tools und Programme. Für einen erfolgsbringenden Einsatz ist ein gesundes Zusammenspiel aus internen sowie externen Mitarbeitern notwendig. Umso wichtiger ist es, dass externe Beraterinnen und Berater persönlich so wie fachlich die entsprechenden Werte mitbringen, um den Einsatz voranzutreiben. Wir geben Ihnen deswegen eine Hilfestellung, damit Sie wissen, welche fachlichen und persönlichen Fähigkeiten die Beraterinnen und Berater mitbringen müssen.

Fachlich sollten Beraterinnen und Berater, die im Kontext "Interim Management" unterstützen:

  • Berufliche Erfahrung als Führungskraft besitzen
  • Praxiserprobtes Fachwissen und langjährige Arbeitserfahrung mitbringen
Management- und Methodenkompetenz anwenden und umsetzen können
Change-Prozesse einleiten sowie überwachen können
Typische, bzw. wünschenswerte persönliche Fähigkeiten für externe Consultants mit einem "Interim Management"-Fokus sind:

  • Stakeholdergerechte Kommunikation, vom Praktikanten bis zur Führungskraft
  • Ausgeprägte Hands on-Mentalität
  • Hohe Problemlösungskompetenz
  • Selbstorganisiertes Arbeiten, um als gutes Vorbild im Projekt voran zu gehen

 

Was sind typische Projekte, auf denen ein "Interim-Management"-Skill gefordert ist?

Der Einsatz von Interim Managern kann in jeder Branche und jedem Unternehmen vorkommen, somit sind die Einsatzmöglichkeiten von Beraterinnen und Beratern mit "Interim Management“-Skills sehr vielfältig. Typische Maßnahmen im Rahmen des Interim Management sind z.B. die Überbrückung bei unvorhersehbaren Vakanzen beim Ausfall einer Führungskraft oder die Restrukturierung eines Unternehmens.

Die nachfolgenden drei Use-Cases zeigen, wie flexibel der Einsatz dabei erfolgen kann, und was konkrete Aufgaben und Themenfelder im "Interim Management“-Kontext für Beratungen sein können:

 

Projektbeispiel 1:

Kurzfristige Unterstützung eines mittelständischen Chemiekonzerns in der digitalen Transformation aufgrund von Kündigung einer für den Bereich zuständigen Führungskraft. | Branche: Chemie & Pharma

 

Projektbeispiel 2:

Unterstützung bei der Einführung und dem Aufbau einer Cross Company Innovation mit einem gemeinsamen Produkt sowie einer gemeinsamen Marke für digitales Lesen. | Branche: Handel & e-Commerce

 

Projektbeispiel 3: 

Erstellung eines individuellen Recruiting-Prozesses für das Unternehmen, um vielversprechende Bewerber und Kandidaten aus der Region zu gewinnen. | Branche: Banken & Versicherungen

 

Für welche Branchen sind Beraterinnen und Berater mit "Interims-Management"-Fähigkeiten relevant?

Beraterinnen und Berater mit Fähigkeiten im Interim Management sind für nahezu alle Branchen und Unternehmen relevant. Durch sich immer verändernde Märkte und neuen Teilnehmern müssen sich Unternehmen ständig anpassen und neu orientieren. Interim Manager können dabei eine wichtige Unterstützung sein. Ein gut ausgebildetes Interim Management-Team sorgt schnell für Klarheit sowie einen zukunftsfähigen Plan.

 

Wir bieten den passenden Skill zu ihrem Bedarf!

White Label Advisory bietet die besten Strategie- und Management­beratungen. Zwei Faktoren sind hierbei für uns entscheidend: Sie haben Zugriff auf ein vielfältiges Portfolio. Und wir machen dieses Portfolio vergleichbar, sodass Sie die bestmögliche Vergabeentscheidung treffen können. Dank standardisierter Hierarchie-Stufen und fachlicher Skill-Definitionen finden Sie so für jedes Projekt die passende Beratung. Egal ob Junior-Consultant, seniore Projektleitung oder Fachexpertin.​

Neugierig? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und Sie mit unseren ausgezeichneten Beratungen bestmöglich bei Ihrem Innovations- oder Wachstums-Projekt zu unterstützen.

Leave a Comment